Erster Preis beim Finale des TONALi Wettbewerbs für Sebastian Fritsch

Drei Cellisten präsentierten sich am 30. Juni 2018 im Finale des TONALi-Wettbewerbs in der voll besetzten Elbphilharmonie in Hamburg der Jury und dem Publikum. Sebastian Fritsch, Solist der kommenden Sommerserenade des Reutlinger Kammerorchesters, hat dabei sowohl den Publikumspreis als auch den Ersten Preis der Jury erhalten. Das Reutlinger Kammerorchester gratuliert ganz herzlich und freut sich auf das gemeinsame Musizieren.

Im Wettbewerb spielte Sebastian Fritsch übrigens Schumanns Cellokonzert  a-Moll, op. 129  – ein Grund mehr, am 14. Juli zu unserem Konzert in die Reutlinger Kreuzkirche zu kommen.

TONALi ist ein gemeinnütziges Kulturprojekt, dass es sich vor allem zur Aufgabe gemacht hat, junge Menschen für klassische Musik zu begeistern. Seit 2010 lobt TONALi  jährlich einen Musikpreis aus, der unter der Ehrenpräsidentschaft von Christoph Eschenbach alternierend für Cello, Geige und Klavier vergeben wird. Mehr Informationen zu TONALi im Internet gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar