Sommerserenade mit Cello

Der Solist Sebastian Fritsch ist kein Unbekannter für das Reutlinger Kammerorchester.  Schon 2014 spielte er das 1. Violoncellokonzert von Camille Saint-Saëns mit uns. Dieses Jahr freuen wir uns auf das Cellokonzert von Robert Schumann mit ihm als Solist.

Anstelle einer Ouvertüre bringen die Bläser des RKO den ersten Satz aus dem Bläseroktett Es-Dur, op. 103 zu Gehör. Den Abschluss der Sommerserenade bildet dann die „Oxford“-Sinfonie von Joseph Haydn.

Unser einziges Problem könnte das Spiel um Platz drei bei der Fußball-WM werden. Aber das beginnt schon um 16 Uhr – um 19:30 Uhr wäre ein Konzertbesuch ein wunderbarer Kontrast.

 

Schreibe einen Kommentar